Die Drum Family stellt sich vor

Trommel Cafe       Presse über uns    Gambia    Spielend integrieren/Artikel Ulrike Fahlbusch  

Montags von 17.30 - 19.30 Uhr im Schülerhaus Dreisamtal in Kirchzarten, Giersbergstr. 35 im UG.

Unsere Drum Family lädt zum interkulturellen Trommeln und Singen ein.  Gemeinsam gestalten wir einen offenen Begegnungsraum. Hier können sich Menschen aus unterschiedlichen Kulturen spielerisch näher kommen. Gemeinsames Spielen ist in besonderer Weise geeignet, eine gesunde Kultur der Neugierde und Offenheit, der Toleranz und Vielfalt zu fördern.
Gäste und neue Mitspielende sind jederzeit willkommen!


Es gibt keinen - im üblichen Sinne - Trommelunterricht. Unser Ziel ist das Entdecken von Gemeinsamkeiten unabhängig von kulturell geprägten Rhythmen.

Das macht viel Spaß, doch es braucht seitens der Spielenden mitunter einen langen Atem, um Zeiten der musikalischen Suche und des "Chaos" zu durchstehen. Sollte es einmal "nötig sein", nutzen wir die Werkzeuge des "Community Drum Circle"

Die Drum Family
Es gibt eine Gruppe von "Einheimischen", die regelmäßig zusammen spielt, inzwischen zählen auch einige Neubürger*innen zu unserer "Stammgruppe". Darüber hinaus gibt es eine kontinuierlich wachsende Anzahl von Menschen aus allen Kulturen, alt und jung, die immer wieder gern zum Montagstrommeln, zum Trommel Cafe und/oder zu unseren anderen Events kommen.

Mit der Idee einer offenen Drum Family „verorten“ wir die Vision einer Gesellschaft, in der ein gleichberechtigtes, wertschätzendes Miteinander aller Kulturen möglich ist.


Was uns wichtig ist, wenn du mit uns spielen möchtest
Wir möchten, dass sich die mitspielenden "Einheimischen" für die Thematik "Integration" und insbesondere für die Situation der geflüchteten Menschen interessieren. In der Trommelgruppe entstehen - neben der Freude am gemeinsamen Spiel - immer wieder interessante Gespräche, die zum gegenseitigen Verständnis unterschiedlicher Lebenswelten beitragen.

.  

Das Fazit
Die Erfahrungen mit dieser Gruppe sind vielschichtig und sehr bereichernd. Auch wenn es durchaus auch Frustration und Kommunikationshindernisse gibt (aus den verschiedensten Gründen) - es lohnt sich!

Danke
Der Trommelkreis ist möglich, weil das Schülerhaus uns dafür einen sehr gut geeigneten Raum kostenfrei zur Verfügung stellt. Die meisten verwendeten Trommeln und Kleinperkussion stammen aus unserem eigenen Fundus. Vieles davon haben wir von unseren Reisen nach Westafrika mitgebracht. Hinzu kamen einige Spenden und ausgeliehene Trommeln. Das Instrumentarium können wir vor Ort lagern, was sehr hilfreich ist. DANKE !

Wir halten die Fäden zusammen:
Ulrike Fahlbusch und Volkhard Schroth
Kontakt gern über unser "Montagshandy" 01521 51 36214 

Wir laden gern zum Mitspielen ein, z. B. beim Sommerfest der PH, Aktion Miteinander Auslöffeln, Soziale Meile Kirchzarten, KiKi Days, Lebensgarten Sommerfest, Fest der Kulturen in Kirchzarten, bei musikalischen Picknicks, Jubiläum im Haus 197 ....und natürlich regelmäßig in unserem Trommel Cafè



´